BlogSinn #9

Neujahrsvorsätze bereits umgesetzt?

Der Monat Januar geht zu Ende, und wir schauen mit Bedauern auf den Kalender und fragen uns, wieviele unserer Neujahrsvorsätze wir bereits umgesetzt haben bzw. aktiv angegangen sind. Und häufig fällt die erste Bilanz darüber vernichtend aus: Nichts davon!

Nehmen wir mal an, wir wollen am Tag nur ein Glas Wasser mehr als früher trinken. „Ein Glas Wasser, mehr nicht!?“, hörst Du Dich selbst sagen. Nun ja, ein Glas Wasser mehr am Tag. Wielange, glaubst Du, dauert es durchschnittlich, bis es Menschen schaffen, ein Glas Wasser mehr am Tag zu trinken?

Es dauert im Schnitt 18 Tage (vgl. Lally et al., 2009), bis es uns Menschen gelingt, nur ein Glas Wasser mehr am Tag zu trinken! Und was hast Du Dir für dieses Jahr vorgenommen: Rauchen abgewöhnen, Essverhalten ändern oder mehr Sport treiben?

Im Schnitt benötigen Menschen für Veränderungen im Ess- und Trinkverhalten sowie für sportliche Aktivitäten ca. 66 Tage, bis sich das neue Verhalten etabliert und zu einer automatischen Routine bzw. Gewohnheit geworden ist. Um das zu schaffen, braucht es natürlich eine konsequente Wiederholung des neuen Verhaltens, ein konzentriertes, wiederholtes Einüben des gewünschten Verhaltens.

Doch vielen Menschen fällt es schon alleine schwer – trotz guter Vorsätze – die ersten notwendigen Schritte zu gehen und das neue Verhalten zu zeigen. Woran liegt das?

  1. Verhalten ist immer eine Funktion aus Person und Situation, deren Eigenschaften und Merkmale  bei der Vorbereitung neuer Ziele und Verhaltensweisen nicht ausreichend berücksichtigt werden.
  2. Die passende Einstellung  ist nicht vorhanden: Bisherige persönliche Glaubensätze und Überzeugungen, die das alte Verhalten gefördert haben, gelten noch und verhindern unbewusst das neue Verhalten.
  3. Wille (Volition) und implizite Motivation stimmen nicht überein: Menschen wollen etwas umsetzen, ohne dass sie wirklich innerlich dazu motiviert sind.
  4. Ziele und Motive stimmen nicht überein: Menschen streben Ziele an, die nicht zu ihren tatsächlichen, sinnstiftenden Lebensmotiven passen.
  5. Der Antrieb zur Veränderung kommt von außen: Das neue Verhalten wird nur aus Verpflichtung, Schuld- oder Schamgefühl gegenüber Dritten angestrebt, weil andere wichtige Menschen im Umfeld dieses für „richtig“ und wünschenswert halten.
  6. Trotz selbstbestimmter Formulierung eines Zieles sind die äußeren Rahmenbedingungen die gleichen und werden bei der Umsetzung der Vorsätze nicht geändert: Auslöser und Anreize für das bisherige Verhalten sind im persönlichen Umfeld noch vorhanden.

Und das ist nur ein kleiner Ausschnitt dessen, was uns letztlich hindert, unsere Vorsätze erfolgreich umzusetzen. Um die erfolgreiche Umsetzung zu gewährleisten, braucht es folgende Schritte:

  1. Schaffen eines „Sense of Urgency“ für die Notwendigkeit der Veränderung
  2. Analyse der persönlichen Einstellung, Motivation, Voraussetzungen und Situation
  3. Selbstbestimmtes Finden und Formulieren von zur Situation und Persönlichkeit passenden Zielen
  4. Veränderung der Rahmenbedingungen, Auslöser und Anreize im gewohnten Umfeld
  5. Bildung nützlicher Vorstellungsbilder, Einstellungen und Überzeugungen für das neue Verhalten
  6. Konsequente Umsetzung erster Schritte in den ersten 72 Stunden
  7. Konstruktiv-kritisches Feedback für erzielte Erfolge
  8. Sofortige Anpassung und Umsetzung des neuen Verhaltens in den ersten 21 Tagen
  9. Aufrechterhaltung des Fokus und der Aufmerksamkeit auf neues Verhalten, Erfolge und verändertem Wohlbefinden
  10. Just do it!

Es braucht passende Ziele, Einstellung und Motivation sowie Emotionen auslösende, attraktive Bilder vom veränderten Verhalten, aber auch Anstrengung, Konsequenz und Wille, veränderte Rahmenbedingungen sowie ein unterstützendes, soziales Umfeld. Letztlich sind es Autonomie, Würdigung, Erlaubnis und Fokus, die die erfolgreiche Umsetzung von jährlichen Vorsätzen und Zielen unterstützen – doch gehen müssen wir den Weg dorthin immer selbst.

…und daher: Vergiß niemals den Wert Deiner Freiheit!

Euer Sascha

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen